Schulen aufgepasst!

13. März 2017
NABU NRW ruft wieder zu landesweitem Wettbewerb "Schmetterlingsfreundlicher Schulgarten" auf
Düsseldorf – Wie schon im vergangenen Jahr können sich auch 2017 wieder alle Schulen aus Nordrhein-Westfalen im Rahmen des NABU-Projektes „Zeit der Schmetterlinge“ um eine Plakette „Schmetterlingsfreundlicher Garten“ bewerben. Im letzten Jahr waren beim NABU NRW gut 30 Bewerbungen zur ersten landesweiten Schmetterlingszählaktion eingegangen. Neun Schulen aus den verschiedenen Landesteilen wurden bereits ausgezeichnet und erhielten jeweils ein kleines Präsent und die genannte Plakette.

„Dabei war nicht so wichtig, wie groß und ausgeprägt die Schmetterlingseignung des Schulgartens war. Es zählte die Bereitschaft, Kindern und Jugendlichen das Leben der Falter praktisch nahezubringen und Ideen für einen schmetterlingsfreundlichen Garten zu planen und umzusetzen“, erklärt Beate Schlichting, Leiterin des NABU-Schmetterlingsprojektes. Auch eine Schule ohne eigenen Schulgarten wurde ausgezeichnet: Die Kinder hatten Schmetterlinge herangezogen und anschließend in der Natur ausgewildert. So konnten sie von Anfang an beobachten, wie Schmetterlinge aufwachsen und lernten die Ernährung und den Lebensraum der Raupen und der erwachsenen Falter kennen.

Alle an einer Teilnahme interessierten Schulen, aber auch Kindertagesstätten, können sich hierfür direkt beim NABU NRW, „Zeit der Schmetterlinge“, Völklinger Str. 7-9, 40219 Düsseldorf , schmetterlingszeit@nabu-nrw.de bewerben. Jede teilnehmende Schule erhält ein Informationspaket inklusive Saatgut. Die damit gestalteten Ideen oder Projekte können bis zum 23. Juli 2017 eingereicht werden.

Gefördert wird das Projekt von der „Stiftung Umwelt und Entwicklung“. Projektpartner sind die NABU-Stiftung Naturerbe NRW, die NAJU NRW, die TEMA-Stiftung für Umwelt und Naturschutz und der „Naturgarten e.V.
Entomologische Untersuchungen der letzten Jahrzehnte belegen erschreckende Rückgänge nicht nur bei der Artenvielfalt, sondern auch bei der Quantität der erfassten Insekten. Die ´Zeit der Schmetterlinge´ soll dabei helfen, das Bewusstsein der Bevölkerung für das massive Artensterben und dessen Ursachen zu schärfen, Maßnahmen zur Hilfe im eigenen Umfeld aufzeigen und ganz konkret dazu beitragen, festzustellen, wo ehemals häufige Arten überhaupt noch gezählt werden können.

Weitere Informationen zur Mitmachaktion „Schmetterlingsfreundlicher Schulgarten“ und zum Projekt unter www.schmetterlingszeit.de.

Für Rückfragen:
Beate Schlichting Projektleitung „Zeit der Schmetterlinge“, Tel.: 0211-15 92 51-44

Christian Chwallek, stellvertretender Vorsitzender NABU NRW, mobil: 0172 3050359

 
Der Waldkauz Broschüre GrenzRouten 2009 Fast weg ... der Weißstorch