Siebtes NABU-Sommerferiencamp gestartet

22. August 2017
Roetgen. Auf einer großen Wiese zwischen Spielplatz, Wald, Bach, Zirkuszelt und Küchenhaus haben sie ihr Camp aufgeschlagen: Die 31 Teilnehmer und sechs Betreuer des beliebten NABU-Sommerferiencamps.

Schon zum siebten Mal in Folge konnten sich Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren für fünf Tage voller Spiel, Spaß und Naturerfahrung anmelden, und zum dritten Mal findet das Feriencamp auf dem Familien- und Jugendbildungshof Auenland Mulartshütte in Roetgen statt. Doch auch ältere Kinder dürfen teilnehmen, wenn sie in den vergangenen Jahren schon einmal dabei waren – ein Angebot, das gerne angenommen wird. Die 15 Jahre alte Isabelle ist sogar schon zum vierten Mal dabei: „Ich finde die Spiele immer witzig und die Leute hier sind voll nett. Auf jeden Fall besser als allein Zuhause zu sitzen!“



Auch das gehört dazu: Einteilung zum Küchendienst. Quelle: NABU/ Carina Zacharias

Nach einem Kennenlernspiel am ersten Tag wird erst einmal das Gelände erkundet. Dafür hat Betreuerin Monika Nelißen Puzzleteile auf dem ganzen Hof versteckt. Mithilfe eines Luftbildes und Foto-Hinweisen müssen die Teile gesucht und zusammengesetzt werden. Hier ist echte Teamarbeit gefragt! Doch das ist kein Problem für die aufgeweckten Kids, die gleich in Gruppen ausschwärmen, um die Herausforderung anzunehmen.


Monika Nelißen (rechts) und Kinder beim Puzzle-Spiel. Quelle: NABU/Carina Zacharias

Eine der Betreuer, die 19jährige Luise, war als Kind selbst schon einige Mal dabei. Sie und die anderen Camp-Leiter von den Pfadfindern und dem NABU Stadtverband Aachen werden von Montag bis Freitag dafür sorgen, dass es nicht langweilig wird: Die Tage sind ausgefüllt mit Spaziergängen, Nachtwanderungen, Rätseln, Spielen, Lagerfeuermachen, Kugelbahnbauen, Klettern, Basteln und vielem mehr.
Das nächste NABU-Sommerferiencamp findet in den Sommerferien 2018 statt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den NABU-Stadtverband Aachen e.V.
 
Der Waldkauz Broschüre GrenzRouten 2009 Fast weg ... der Weißstorch